AUGUST 2017

Montag, 7. August 2017, ab 9.00 Uhr

Offener Meditationstag

Offenes Haus für Sitz- und Gehmeditation in der Stille (für geübte Meditierende, Einstieg jederzeit, individuelles Meditieren ohne Anleitung)
Bei Fragen: Johanna Decker 061 / 702 13 00 (ab 17 Uhr)

Montag, 7. August 2017, ab 19.30 Uhr

Vollmondmeditations-Abend

Offener Meditationsabend mit Sitz- und Gehmeditation in der Stille (ohne Anleitung, für geübte Meditierende)

5 Abende, 28. August / 4. / 11. / 18. / 25. September, 19.15 bis 21.15 Uhr

Eine Einführung in die Meditation mit Rainer Künzi
«Herz- und Geistesschulung: Vertrauen – Achtsamkeit – Interesse – entspanntes Verweilen – Weisheit»

Der Kurs ist eine Einführung in die Gewahrseins- und Erkenntnis-meditation. Er beinhaltet Anleitungen zur Meditationspraxis, Übungen, Vorträge und Austausch.

Infos und Anmeldung

Rainer Künzi praktiziert seit 1986 Vipassanameditation und seit 2002 auch in der tibetischen Tradition. Er lehrt seit 2009, autorisiert durch Fred von Allmen.

Donnerstag, 31. August 2017, 19.30 Uhr

Vortrag und Austausch mit Fred von Allmen
«Rechtes Bemühen: Triebkraft unserer Praxis» (Der achtfache Pfad VI)

Fred von Allmen ist Autor und Mitbegründer des Meditationszentrums Beatenberg.

September 2017

Mittwoch, 6. September 2017, ab 9.00 Uhr

Offener Meditationstag

Offenes Haus für Sitz- und Gehmeditation in der Stille (für geübte Meditierende, Einstieg jederzeit, individuelles Meditieren ohne Anleitung)
Bei Fragen: Johanna Decker 061 / 702 13 00 (ab 17 Uhr)

Mittwoch, 6. September 2017, ab 19.30 Uhr

Vollmondmeditations-Abend

Offener Meditationsabend mit Sitz- und Gehmeditation in der Stille (ohne Anleitung, für geübte Meditierende)

Wednesday, 13. September 2017, 19.00 to 20.30

Vipassana meditation evening with Yowon Choi (in English)

Open to all interested. There will be guided meditation and a short talk / reflection on a theme from the Buddhist text.

Dr. Yowon Choi is from South Korea. She has practiced Korean Seon since her youth under the teachings of Ven. Chungwha, and Vipassana since 1999 with Sayadaw U. Pandita in Burmese Mahasi Vipassana tradition. She has been teaching meditation since 2009 in Europe. She is also a psychologist with mindfulness based approaches.

Donnerstag, 21. September 2017, 19.30 Uhr

Vortrag und Austausch mit Sabine Hayoz-Kalff
«Die Grüne Tara – Erleuchtung in weiblicher Gestalt»

Kurze Einführung in die Gestalt der grünen Tara nach der tibetisch-buddhistischen Tradition, mit angeleiteter Meditation und Mantra-Singen.

Der tibetische Buddhismus kennt viele erwachte weibliche und männliche Bodhisattwas und Buddhas, die den Menschen hilfreich beistehen. Sie werden in der Meditation als Lichtgestalt mit erleuchteten Qualitäten visualisiert mit dem Ziel, die entsprechenden Anlagen in uns selber zur Entfaltung zu bringen. Eine der populärsten ist die Gestalt der Grünen Tara. Sie verkörpert schnelle Befreiung aus dem Kreislauf des Leidens, tiefe Weisheit und tätiges Mitgefühl. Der Legende zufolge war sie die erste Frau, die Erleuchtung erlangte und wird auch Mutter aller Buddhas genannt.

Sabine Hayoz-Kalff, Meditationslehrerin und Kunsttherapeutin, studiert und praktiziert seit 1981 die Lehre Buddhas als angewandte Lebensphilosophie, ist mehrheitlich geschult im tibetischen Buddhismus. Sie wurde von 1999-2008 von Sylvia Wetzel zum Lehren ausgebildet und unterrichtet v.a. in der Schweiz und in Deutschland. Sie ist langjähriges Vorstandsmitglied des Buddhistischen Zentrums Zollikon bei Zürich.

OKTOBER 2017

Donnerstag, 5. Oktober 2017, ab 9.00 Uhr

Offener Meditationstag

Offenes Haus für Sitz- und Gehmeditation in der Stille (für geübte Meditierende, Einstieg jederzeit, individuelles Meditieren ohne Anleitung)
Bei Fragen: Johanna Decker 061 / 702 13 00 (ab 17 Uhr)

Donnerstag, 5. Oktober 2017, ab 19.30 Uhr

Vollmondmeditations-Abend

Offener Meditationsabend mit Sitz- und Gehmeditation in der Stille (ohne Anleitung, für geübte Meditierende)

Freitag, 13. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Vortrag und Austausch mit Christoph Köck
«Die vier Wahrheiten als Praxis»

Christoph Köckgeboren in Wien, verbrachte 17 Jahre seines Lebens als Mönch in der Theravada-Tradition; vornehmlich in Klöstern Ajahn Chahs in Thailand und Europa. Er lehrt Meditation in mehreren Ländern und ist in Wien auch tätig als personenzentrierter Psychotherapeut.

Wednesday, 18. October 2017, 19.00 to 20.30

Vipassana meditation evening with Yowon Choi (in English)

Open to all interested. There will be guided meditation and a short talk / reflection on a theme from the Buddhist text.

Dr. Yowon Choi is from South Korea. She has practiced Korean Seon since her youth under the teachings of Ven. Chungwha, and Vipassana since 1999 with Sayadaw U. Pandita in Burmese Mahasi Vipassana tradition. She has been teaching meditation since 2009 in Europe. She is also a psychologist with mindfulness based approaches.

Jeweils Samstag: 21. Okt / 28. Okt / 4. Nov / 11. Nov 2017
von 9.30 bis 11.45 Uhr oder von 16.00 bis 18.15 Uhr

Vipassanameditation und Yoga mit Catherine Felder 

Einsichtsmeditation im Sitzen, im Gehen und in einfachsten Yoga-Körper-übungen unterstützt uns darin, Achtlosigkeit gegenüber unserem all-täglichen Erleben zu reduzieren. Dies trägt dazu bei eine wertschätzende und mitfühlende Verbundenheit gegenüber allem Leben zu fördern.

Anmeldung nur für 4 Termine in Folge entweder morgens oder abends möglich.

Infos und Anmeldung

Catherine Felder widmet sich seit 1985 der Praxis der Vipassana-Meditation unter verschiedenen westlichen Lehrenden und lehrt im Meditationszentrum Beatenberg.

NOVEMBER 2017

Donnerstag, 2. November 2017, 19.30 Uhr

Vortrag und Austausch mit Ingeborg Mösching
«Das Geschenk des ethischen Trainings, das wir uns selber machen»

Ingeborg Mösching, MBSR-Lehrerin und -Ausbildnerin, Pflegefachfrau, begann 1986 mit christlicher Zen-Meditation. Seit 1996 widmet sie sich der buddhistischen Herzens- und Geistesschulung unter verschiedenen Lehrenden der Theravada- und der tib. Mahayana-Tradition in Europa, Burma und den USA. Autorisiert von Fred von Allmen lehrt sie seit 2008 Vipassana- und Metta-Meditation.

Samstag, 4. November 2017, ab 19.30 Uhr

Vollmondmeditations-Abend

Offener Meditationsabend mit Sitz- und Gehmeditation in der Stille (ohne Anleitung, für geübte Meditierende)

Sonntag, 5. November 2017, ab 9.00 Uhr

Offener Meditationstag

Offenes Haus für Sitz- und Gehmeditation in der Stille (für geübte Meditierende, Einstieg jederzeit, individuelles Meditieren ohne Anleitung)
Bei Fragen: Johanna Decker 061 / 702 13 00 (ab 17 Uhr)

Wednesday, 15. November 2017, 19.00 to 20.30

Vipassana meditation evening with Yowon Choi (in English)

Open to all interested. There will be guided meditation and a short talk / reflection on a theme from the Buddhist text.

Dr. Yowon Choi is from South Korea. She has practiced Korean Seon since her youth under the teachings of Ven. Chungwha, and Vipassana since 1999 with Sayadaw U. Pandita in Burmese Mahasi Vipassana tradition. She has been teaching meditation since 2009 in Europe. She is also a psychologist with mindfulness based approaches.

Samstag, 18. November 2017, 10.00 bis 17.00 Uhr

«Vipassana Meditationstag – U30» mit Irene Bumbacher

Ein Meditationstag für junge Menschen unter 30 (EinsteigerInnen und Erfahrene).

Gemeinsam verbringen wir einen Tag im Schweigen mit geführten Sitz- und Gehmeditationen. Im Anschluss gibt es Raum für einen offenen Austausch.

Infos und Anmeldung

Irene Bumbacher begann 25jährig zu meditieren. Auch mit 53 liebt sie die Meditation noch immer, und sie begleitet nun, von Fred von Allmen autorisiert, auch andere auf dieser spannenden Entdeckungsreise. Sie ist Mitbegründerin des Zentrums für Buddhismus in Bern. 

Sonntag, 26. November 2017, 10.00 bis 17.00 Uhr

Meditationstag mit Catherine Felder
«Wertschätzung und Dankbarkeit»

Wertschätzung und Dankbarkeit öffnen unser Herz und sind ein wichtiges Eingangstor für sämtliche heilsamen Geisteszustände. Gerade in instabilen Zeiten können diese Qualitäten eine wichtige Ressource sein und Optimismus und Belastbarkeit aktivieren.

Der Meditationstag verläuft vorwiegend im Schweigen und beinhaltet angeleitete Sitz- und Gehmeditation, Dharmavortrag und Gelegenheit für Austausch. Er ist sowohl für erfahrene Meditierende als auch für EinsteigerInnen geeignet.

Infos und Anmeldung

Catherine Felder widmet sich seit 1985 der Praxis der Vipassana-Meditation unter verschiedenen westlichen Lehrenden und lehrt im Meditationszentrum Beatenberg.

DEZEMBER 2017

Sonntag, 3. Dezember 2017, ab 9.00 Uhr

Offener Meditationstag

Offenes Haus für Sitz- und Gehmeditation in der Stille (für geübte Meditierende, Einstieg jederzeit, individuelles Meditieren ohne Anleitung)
Bei Fragen: Johanna Decker 061 / 702 13 00 (ab 17 Uhr)

Sonntag, 3. Dezember 2017, ab 19.30 Uhr

Vollmondmeditations-Abend

Offener Meditationsabend mit Sitz- und Gehmeditation in der Stille (ohne Anleitung, für geübte Meditierende)

Wednesday, 13. December 2017, 19.00 to 20.30

Vipassana meditation evening with Yowon Choi (in English)

Open to all interested. There will be guided meditation and a short talk / reflection on a theme from the Buddhist text.

Dr. Yowon Choi is from South Korea. She has practiced Korean Seon since her youth under the teachings of Ven. Chungwha, and Vipassana since 1999 with Sayadaw U. Pandita in Burmese Mahasi Vipassana tradition. She has been teaching meditation since 2009 in Europe. She is also a psychologist with mindfulness based approaches.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 19.30 Uhr

Vortrag und Austausch mit Ursula Flückiger
«Unbeliebt und dennoch geschieht’s: Krankwerden, Älterwerden, Sterben. Von der Möglichkeit, sie als Himmelsboten zu sehe»

Ursula Flückiger wirkt seit 1990 als Meditationslehrerin und ist Mitbegründerin des Meditationszentrums Beatenberg.

Montag, 18. Dezember 2017, 19.30 Uhr

«Singende Meditation und Mantras» mit Colette Courboulès

Ein vorweihnachtliches gemeinsames Singen von spirituellen Liedern (Mantras) aus verschiedenen Kulturen.

Donnerstag, 28. bis Samstag, 30. Dezember 2017, 9.30 bis ca. 19.00 Uhr

3 Tage Vipassana-Meditation mit  Catherine Felder
«Das Jahr in Stille ausklingen lassen»

Statt uns in Geschäftigkeit zu verlieren, halten wir 3 Tage inne und lauschen in uns hinein. Mit teilnehmender Achtsamkeit öffnen wir uns dem ganzen Spektrum unseres Erlebens in Körper, Herz und Geist und üben uns darin, allem Leben zunehmend mit Unvoreingenommenheit, Wertschätzung und Mitgefühl zu begegnen. Der Tagesablauf beinhaltet angeleitete Sitz- und Gehmeditation, einfache Yogaübungen, Dharma-vortrag sowie Gruppen- oder Einzelgespräche mit der Kursleiterin.

Infos und Anmeldung

Catherine Felder widmet sich seit 1985 der Praxis der Vipassana-Meditation unter verschiedenen westlichen Lehrenden und lehrt im Meditationszentrum Beatenberg.

Januar 2018

Dienstag, 2. Januar 2018, ab 9.00 Uhr

Offener Meditationstag

Offenes Haus für Sitz- und Gehmeditation in der Stille (für geübte Meditierende, Einstieg jederzeit, individuelles Meditieren ohne Anleitung)
Bei Fragen: Johanna Decker 061 / 702 13 00 (ab 17 Uhr)

Dienstag, 2. Januar 2018, ab 19.30 Uhr

Vollmondmeditations-Abend

Offener Meditationsabend mit Sitz- und Gehmeditation in der Stille (ohne Anleitung, für geübte Meditierende)

Sonntag, 14. bis Samstag, 20. Januar 2018

Alltagsbegleitender Wochenkurs mit Catherine Felder
«Vedana. Wie wir uns von angenehmen, unangenehmen und neutralen Sinneseindrücken dirigieren lassen»

Anhand verschiedener Impulse rund um das Thema erforschen und erfahren wir das Potential der Praxis im Alltag ganz konkret.
Wichtigstes Element ist die Bereitschaft zum offenen Austausch in der Gruppe.

Teilnahmebedingung: Erfahrung mit Vipassana/Metta-Schweigekursen, Anwesenheit am Sonntag- und Samstagnachmittag und an mindestens
4 Abenden.

Kursbeginn und -ende: Sonntag, bzw. Samstag 13.30 bis 18.00 Uhr
Während der Woche: jeden Abend 19.00 bis 21.00 Uhr

Infos und Anmeldung

Catherine Felder widmet sich seit 1985 der Praxis der Vipassana-Meditation unter verschiedenen westlichen Lehrenden und lehrt im Meditationszentrum Beatenberg.